Ruppenlehen
Ruppenlehen

Aktuelles

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook unter Ponyhof Ramsau

 

 Holiday Check bewerteter Betrieb!!!

Der Frühling kommt!

Die Almsaison hat wieder begonnen!!!

 

19.05.2011 Wir haben heute unseren ersten eigenen Deckhengst abgeholt!!!

Seit heute bereichert unsere kleine Hobbyzucht ein ganz besonderes Zuchtjuwel!!!

Urswick Prince ist bei uns eingezogen. Vielen lieben Dank an die Familie Krutzenbichler die uns dieses Zuchtjuwel verkauft haben!

Bild von Fam. Krutzenbichler

Ponyschau in Sindelsdorf! Wir waren dabei!

 

 

 Wer uns kennt, der weiß das es ohne irgendeine "Bauaktion" nicht geht bei uns. Wir mögen es einfach so!!

Doch am nächsten Tag, der Anreise unserer neuen Gäste hat man nichts mehr von einer Baustelle gesehen!!!

Als wenn es nie eine Baugrube gegeben hätte. Nun hat die Wasserschlepperei im Winter ein Ende. JUHU!!!

 

Heute Sonntag (17.07.2011) hielt eine neue Minishettystute Einzug auf unserem Hof. Fenland Harmony!!!

In Ihrem Stammbaum finden sich Namen wie Firth Glow, Firth Glenclova usw. wieder.

Somit ist Pony Nr. 11 auf unserem Hof gelandet. Es ist doch wie beim Chipsessen. Man kann nicht aufhören!!!

 

Tja, unser Hof hat wieder Zuwachs bekommen. Unser Sohn Toni hat sich seinen Traum von einem eigenen Hund erfüllt.

Es war Liebe auf den ersten Blick!!!

Darf man vorstellen: Maxl

Hat nicht lange gedauert bis er alle um den Finger gewickelt hatte!!!

 

Auch dieses Jahr waren wir wieder am Klausbachhaus zum Herbstfest eingeladen. Rund 130 Kinder ritten auf unseren Ponys. Natürlich nicht nur einfach im Kreis.

Das wäre ja langweilig. Nein, Bacardi und Edel gingen über Stock und Stein, kleine Trampelpfade bis in den angrenzenden Wald und wieder zurück.

Es war wunderschön! Vielen Dank für die Einladung!!!

JuHu, unser Antrag auf Suffix ist genehmigt. Nun können wir nur noch warten auf das neue Jahr.

 

Das Bild sagt alles, oder!?! Meine geliebte Bank! Das war immer Opa seine, hier kann man nun wieder in Erinnerungen schwelgen.

Danke an DICH Sandra, die mir diese tollen Kissen in liebevoller Handarbeit nähte!!!

Wollen Sie auch so tolle Dinge??? Dann schnell ins Internet gehen und die Homepage von Sandra eingeben. Ob Kissen, Taschen, Kleider, Jacken, bei Sandra sind keine Grenzen gesetzt!!!

 

Homepage: www.curly-kidz.de



Und wieder haben Tiere Einzug gehalten auf unserem Hof!!! Links ist die Zwerghasendame unserer Tochter Maria. Ihr Name ist "Flöckchen".

Ja, und weil ein Tier ja nie alleine sein soll...........!!!!

So habe ich mir als Mama (mit noch soooooo wenig Arbeit) auch noch eine Häsin ausgesucht!!!

Darf ich vorstellen, ihr Name ist "Lena"!!!

Somit haben die Tiernummern 15 und 16 auf unserem Hof ihr Zuhause gefunden!!!

Sobald ich Zeit finde (und der Schnee hoffentlich noch auf sich warten lässt) baue ich den beiden einen riesigen Auslauf mit Tunneln und vielem mehr!!!

 

Rabenschwarze Tage gehen zu Ende. Wir haben zwei liebgewonnene Ponys verloren!!!

Wir werden Euch beide sehr vermissen!!!

 

Haben lange hin und her überlegt, ob so ein Eintrag auf Aktuelles etwas zu suchen hat. Aber wir haben uns entschieden:

Ja! Denn hier steht unser Leben. Und zu diesem Leben hat auch meine geliebte Schwester gehört.

Biene wir vermissen DICH!!!

Meine geliebte Schwester ist bei einem Autounfall im Alter von 21 Jahren ums Leben gekommen.

4 Wochen ist es nun her, und doch wie gestern!

 

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,

von vielen Blättern eines.

Das eine Blatt, man merkt es kaum,

denn eines ist ja keines.

Doch dieses eine Blatt allein,

war Teil von meinem Leben.

Drum wird dies eine Blatt allein

Mir immer wieder fehlen…..

 

Schwestern gibt es viele auf der Welt,

aber nur eine einzige war meine.

Sabrina

Du warst so jung und gingst so früh,

wer Dich gekannt vergisst Dich nie!

 

Der Schmerz, der mich noch lähmt, wird hoffentlich gezähmt.

An manchen Tagen werd ich wieder lachen und jede Menge Späße machen.

Doch allzu oft wird mir bewusst, er schlummert nur in meiner Brust

und wird geweckt so manches Mal, macht den Alltag dann zur Qual.

Es brennt für Dich das Kerzenlicht; erhellt, was mir das Herz zerbricht:

Das Bild erlischt, es bleibt der Schmerz und bricht mir dabei fast das Herz.

Schwer wird dies an manchen Tagen für mich zu ertragen,

denn Du fehlst mir doch so sehr, kommst nur im Traume zu mir her….

Die Wunde mag die Zeit vertreiben, doch stets wird eine Narbe bleiben!

So lebe ich mein Leben weiter, oftmals traurig, manchmal heiter.

Alleine bin ich dabei nicht – ich trag im Herzen dies Kerzenlicht!

 

Fast ist nun das Jahr vergangen,

und es war ereignisschwer.

Manche Vorhaben gelangen,

tragisches gab es wohl mehr.

 

Möge es geruhsam enden,

friedlich und in Harmonie.

Diesen Wunsch möchten wir nun senden,

ganz besonders auch an Sie.

 

Wir bitten um Verständnis, dass wir unseren Gästen heuer keine Weihnachtspost geschrieben haben.

Aber nach diesem tragischen Ereignis hatte ich einfach nicht die Lust und Geduld dazu. Ich hoffe, das dies jeder

Gast versteht. DANKE!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anton Votz